Menu Sluit menu
Ticketverkauf 3. Januar:
00t   00s : 00m : 00s
Zwischen himmel und erde Erleben Sie ‘das letzte Abendmahl’ von Bouts
Zwischen himmel und erde

Herzlich willkommen in der St. Peterskirche

Sie können die St. Peterskirche frei betreten und in die faszinierende Geschichte der gotischen Kirche eintauchen. Um einen sicheren Besuch zu gewährleisten, lassen wir nur maximal 70 Personen gleichzeitig in die Kirche. Die Besucherbroschüre ist jederzeit erhältlich, für das digitales Erlebnis auf dem Tablet müssen Sie jedoch vorher ein Zeitfenster reservieren. Buchen Sie jetzt Ihr digitales Erlebnis auf dem Tablet.

Nur einen Steinwurf vom M Leuven entfernt bildet die restaurierte St. Peterskirche die Kulisse für ein alle Sinne ansprechendes Erlebnis. M Leuven entführt Sie in die faszinierende Geschichte dieser gotischen Kirche und zeigt Ihnen ihre Kunstschätze: Spitzenwerke flämischer Meister in ihrem authentischen Kontext. Mit Hilfe von Digitale Erlebnis auf dem Tablet wird Das letzte Abendmahl von Dieric Bouts buchstäblich zum Leben erweckt und Sie können das pulsierende Leuven früher und heute hautnah (wieder-)entdecken.

Wie können Sie die St. Peterskirche sicher besuchen?

Wir sorgen gern dafür, dass sich jeder Besucher die St. Peterskirche und die Ausstellung 'Zwischen Himmel und Erde – Erleben Sie Das Letzte Abendmahl von Bouts' auf eine angenehme und sichere Weise ansehen kann und bitten Sie deshalb darum, einige Sicherheitsvorschriften zu beachten. Entdecken Sie hier, wie Sie die St. Peterskirche sicher besuchen können.

Warten Sie noch etwas mit Ihrem Besuch?

Erleben Sie das M Leuven und die St. Peterskirche dann solange digital: Machen Sie einen virtuellen Rundgang durch unsere Säle und die St. Peterskirche, werfen Sie einen Blick auf die Videos über die heutigen und die abgelaufenen Ausstellungen, hören Sie sich unseren Podcast an oder blättern Sie durch die erste Nummer der neuen Zeitschrift.

Verplaatsing laatste avondmaal Dieric Bouts
Juli 2018
2018

Schließung der M-Schatzkammer

Die letzte Restaurierungsphase des Interieurs der Kirche beginnt. Zu diesem Zweck wird die M-Schatzkammer der St. Peterskirche geschlossen. Die Spitzenwerke einiger flämischer Meister, die sich im Chor befanden, werden vorübergehend im Schiff der St. Peterskirche untergebracht.

2018
Muurschildering
Herbst 2018
2018

Restaurierung der Chorkapellen

Alte Wandmalereien in den Chorkapellen werden wieder freigelegt und restauriert.

2018
Een van de panelen van 'De Marteling van de heilige Erasmus' wordt onderzocht
Dezember 2018
2018

Spitzenstück wird untersucht

Das Spitzenstück Das Martyrium des heiligen Erasmus, das sich bereits 600 Jahre in der St. Peterskirche befindet, wird verschiedenen Untersuchungen unterzogen. Diese Voruntersuchungen sollen vor Beginn der Restaurierung im Frühjahr 2019 weitere Erkenntnisse über das Werk liefern.

2018
Februar 2019
2019

Resaturierung des Taufbeckens

Das Quinten (I.) Massys zugeschriebene Taufbecken aus dem 15. Jahrhundert wird restauriert. Der ursprüngliche Deckel des Beckens ist in der Französischen Revolution verloren gegangen. Josef Van Uytvanck entwarf 1954 den heutigen Deckel des Taufbeckens im gotischen Stil.

2019
'Das letzte Abendmahl' von Flämischen Meister Dieric Bouts
den 7. März 2020
2020

Öffnung St. Pieterskirche

Op zaterdag 7 en zondag 8 maart kan je de volledig gerestaureerde Sint-Pieterskerk in al zijn glorie bewonderen. ’s Avonds brengen we ‘Het Laatste Avondmaal’ tot leven op de Grote Markt. Inschrijven doe je via https://www.mleuven.be/nl/openingsweekend

2020
Vorige
Volgende
Haben Sie noch etwas Geduld. Ab Freitag, den 10.07. können Sie die Ausstellung 'Zwischen Himmel und Erde – Erleben Sie Das letzte Abendmahl von Bouts' in der St. Peterskirche wieder besuchen. Auch das digitales Erlebnis auf dem Tablet und die Besucherbroschüre stehen dann erneut zur Verfügung. Wir nutzen inzwischen noch kurz die Zeit, um die Webseite den neuen Umständen entsprechend zu ändern. Bis bald!
Dieric Bouts